Sichere Geldanlage mit dem Tagesgeld Vergleich von anlago.de

Mercedes-Benz Bank Festgeld

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto ist eine Art modernes Sparbuch und gehört zur Geldanlage. Auf einem Tagesgeldkonto parkst du Geld, welches temporär nicht benötigt wird. Ein Tagesgeld ist ein separates Konto zum Girokonto mit eigener Kontonummer und dient der Bildung von Rücklagen. Die Bank, bei der du das Tagesgeldkonto eröffnest gewährt dir einen variablen Zinssatz.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Wonach bestimmt sich der Zinssatz für Tagesgeld?

Der Zins, den du auf deinem Tagesgeldkonto erhältst, orientiert sich hauptsächlich am aktuellen Leitzins der Notenbank. Der Zinssatz ist nicht festgeschrieben, sondern variabel und passt sich in regelmäßigen Abständen der Zinssituation am Geldmarkt an. Viele Anbieter bieten für Neukunden einen etwas höheren Zinssatz, der nach ein paar Monaten dann der aktuellen Marktlage angepasst wird.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Wie sicher ist Tagesgeld?

In Deutschland und vielen europäischen Ländern sind Tagesgeldkonten durch staatliche Einlagensicherungen abgesichert. Es gilt ein maximaler Schutz in Höhe von 100.000 EUR pro Person und Konto. Darüber hinaus bieten viele Institute einen noch höheren Schutz über weitere Sicherungsfonds. Tagesgeld unterliegt keinen Schwankungen und ist somit sehr sicher. Eine Kündigungsfrist muss im Gegensatz zu Sparbüchern auch nicht eingehalten werden.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Wer sollte ein Tagesgeldkonto nutzen?

Ein Tagesgeldkonto biete sich für alle Sparer an, die Rücklagen für Notfälle bilden wollen und dabei jederzeit reagieren können, wenn das Geld wieder benötigt wird. Wer also regelmäßig mehr Geld auf dem Girokonto hat, als er ausgibt, der sollte diesen Überschuss auf einem Tagesgeldkonto parken.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Wo eröffne ich ein Tagesgeldkonto?

Alle Banken bieten heutzutage Tagesgeldkonten an. Die besten Konditionen bekommst du bei Direktbanken. Schaue dir dafür unseren Vergleichsrechner an und eröffne ein Konto bei einem dieser geprüften Anbieter.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Lege ich mein Geld auf einem Tagesgeldkonto fest an?

Nein. Verfügungen und Einzahlungen können jederzeit vorgenommen werden. Es gibt keine feste Laufzeit wie beispielsweise beim Festgeld und auch keine Kündigungsfristen.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Tagesgeld oder Festgeld? Wo ist der Unterschied?

Die Antwort liegt im jeweiligen Namen. Tagesgelder sind  „täglich“ verfügbar, während das Kapital auf dem Festgeldkonto für eine bestimmte Laufzeit „fest“ angelegt wird. Für den Verzicht auf Liquidität erwartet der Sparer dafür einen besseren Zinssatz.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Kann man von einem Tagesgeldkonto Überweisungen ausführen oder Geld empfangen?

Nein. Tagesgeldkonten dienen wie Sparbücher und Festgelder der Geldanlage und sind nicht mit den Eigenschaften eines Girokontos zu vergleichen. Diese Anlageformen dienen dem Vermögensaufbau und nicht der Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Ist die Konstruktion eines Tagesgeldes überall identisch?

Vom Grundsatz her sind Tagesgelder überall gleich. Es ist ein modernes Sparkonto (ohne Buch) wo nicht benötigtes Geld flexibel und sicher geparkt wird. Banken können lediglich die Höhe des Zinssatzes eigenständig festlegen.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Muss ich das Tagesgeldkonto dort eröffnen wo auch mein Girokonto geführt wird?

Nein. Du kannst bei jedem Institut deiner Wahl ein Tagesgeldkonto eröffnen. Das Geld überweist du dann einfach von deinem Girokonto bankübergreifend dorthin.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Wieviel Kapital sollte ich auf einem Tagesgeldkonto anlegen?

Du kannst theoretisch so viel Geld dort anlegen wie du möchtest. Ob das sinnvoll ist, hängt von deiner persönlichen Situation ab. Wenn du eine größere Investition in naher Zukunft planst und  dann auf das Geld angewiesen bist, macht das Tagesgeldkonto als einzige Anlageform durchaus Sinn. Viele Tagesgeldanbieter bieten aktuell Zinssätze, die unterhalb der Inflationsrate liegen.  Eine langfristige Lösung ist das Tagesgeldkonto also nicht.

Eine gute Faustformel besagt: „Lege das 2-3 fache deines monatlichen Einkommens als persönliche Rücklage auf einem Tagesgeldkonto an und suche dir für dein restliches Vermögen rentablere Anlagen.“

Jetzt Tagesgeld vergleichen